Muss ein Kinderwagen teuer sein

02 März 2019 Kinderwagen Ratgeber
facebook twitter

Beim Kinderwagen sind die wesentlichen Entscheidungskriterien das Aussehen, der Komfort, die Robustheit und ein vernünftiger Preis.

Bevor Sie sich für einen bestimmten Kinderwagen entscheiden, bitten wir Sie, sich Ihre persönliche Wunschliste zusammenzustellen. Dabei helfen Ihnen sicher auch Verwandte, Freund und Bekannte mit ihren Erfahrungen.

Wenn Sie sich ein erstes Bild darübergemacht haben, welche Anforderungen und Ausstattungsmerkmale/Zubehör der Kinderwagen zu erfüllen hat, geht es an die Auswahl.

Am einfachsten ist es, mit dem so genannten Entscheidungsbaum Ihren möglichen Kinderwagen vom Modell und der Ausstattung herausgehend auszusuchen.

Die erste Frage ist, braucht man einen Buggy, einen Jogger, eine Babyschale. Dann, ob es ein Kinderwagen für alle Einsatzbereiche werden soll, oder, ob Sie lieber zwei verschiedene Arten von Kinderwagen anschaffen möchten.

Als nächstes kommt es darauf an, dass der Kinderwagen den Eltern gerecht wird. Das heißt, für die Eltern muss der Wagen komfortabel beim Schieben sein, leicht lenkbar und zu demontieren sein. Denn, wenn man zum Beispiel mit dem Auto Ausflüge unternimmt, dann will man sich bestimmt nicht die Fingernägel kaputt machen oder artistische Fingerübungen machen müssen. Es soll ruckzuck gehen, dass er im Kofferraum verschwindet, leicht zu handhaben ist, um ihn ohne zu große Mühe wieder hinausbefördern zu können. Und, dass er dann wieder schnell fahrbereit ist. Fahrbereit heißt auch, schnell einen Regenschutz oder Sonnenschirm montieren zu können. Dass die Utensilien, die man immer für das Baby mitführt praktisch verstaut bekommt, ist selbstredend.

Wenn also die Eltern bei der Vorauswahl zufrieden sind, dann geht es an die nächste Entscheidungsphase, das Wohlbefinden des Kindes.

Jeder kleine Mensch ist eben anders! Das heißt, dem einen kleinen Menschen ist es schnell zu warm, für den anderen kann es nie genug Wärme geben. Da ein Kinderwagen auch eine Art von besonderem Familienfahrzeug ist und mehr als ein Jahr im Einsatz ist, muss für alle Fälle des Alltags tauglich sein.

Das heißt, das kleine, das herangewachsene Kind, das ruhige, das lebhafte Kind, alle müssen sich geborgen und wohl fühlen. Den Sichtkontakt zu den Eltern haben können, aber auch die Welt nach ein paar Monaten entdecken können.

Das möge man im Auge haben, wenn man die ersten Überlegungen trifft, einen KW auszusuchen.

Für den Winter einen ordentlichen Fußsack, der im Rheinland wegen der nassen Winter auch regentauglich sein soll oder, eine weich gepolsterte, kuschelige Liegefläche.

Wenn man nun an den Punkt gekommen ist, dass man weiß, welcher Fußsack, welche Decke und welche Farbe es sein sollen, dann ist gibt es noch die Frage der Accessoires und Zubehörteile. Denn nur sie können die Wahl perfekt werden lassen...

Wenn Sie ein paar wichtige Kriterien bei Ihrer Auswahl des Kinderwagens berücksichtigen, werden Sie Ihr gewünschtes Modell zu einem sehr wettbewerbsfähigen Preis finden!

Unerlässlich ist es, dass Kinderwagen die EN 1888 erfüllen.

Das könnte dir gefallen