Allgemeine Tipps

02 März 2019 Lifestyle / Reisen
facebook twitter

Nehmen dir ruhig Zeit, wenn du den Urlaub planst – am Besten sind immer 2 bis 3 Wochen im Voraus. Suche dazu ein kinderfreundliches Hotel aus, sodass für die Bedürfnisse deines Babys bestens gesorgt ist. Vom Wickelraum bis hin zum Planschbecken. 

Du solltest nicht unbedingt ein Ziel wählen, wo du eine Flugzeit von 10 Stunden hast, denn bei langen Reisen können Babys ungeduldig werden, was sie dir auch lautstark mitteilen werden. Die Autofahrt sollte nicht länger als 3 oder 4 Stunden dauern. Die Reise per Flugzeug ist wesentlich entspannter, da du dich während des Fluges voll und ganz um dein Kind kümmern kannst. Solltest du mit der Bahn reisen, reserviere rechtzeitig ein Mutter-Kind Abteil. 

Wenn du vorhast ins Ausland zu reisen (auch innerhalb der EU) benötigt sogar dein Kind einen eigenen Kinderreisepass mit Foto (dieses muss aber nicht biometrisch sein). Den Kinderreisepass beantragst du einfach bei deiner zuständigen Gemeinde. 

Das könnte dir gefallen